Gschasikopf "Hans Uhl"

Startplatz

Startplatz Gschasi
Startplatz Gschasi

In einer breiten Schneise gelegener Naturstartplatz. Geeignet für Drachen und Gleitschirm.  An seiner nördlichen Begrenzung befindet sich  noch der ursprüngliche (nur Drachen) Startplatz, als Naturrampe über den Gferchfelsen.


 Webcam Startplatz

 Windmessanlage

Windgeschwindigkeit
Windgeschwindigkeit
 weitere Werte

Koordinaten N 48°11´ O 08°07´
Startplatzhöhe: 940m AMSL
Erforderliche Windrichtung: SW bis NW
Höhendifferenz
zum Landeplatz 1: (Drachen/Gleitschirm)
480m
Höhendifferenz
zum Landeplatz 2:  (vorwiegend Drachen)
560m
Download
Info´s speziell für Gastflieger
GOG Geländeordnung Gschasi 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.6 KB

Landeplätze

Landeplatz 1:

Am Bergfuß, Gewann "Dürre/ Neumattenacker" Als Drachen- und Gleitschirmlandeplatz wird jeweils die abgemähte Wiese unterhalb bzw. oberhalb des Windsackes benutzt. Für Drachenflieger ist zu beachten , dass die Wiese nach Nordwesten hin leicht abfällt. Wem eine Landung hier zu schwierig erscheint, sollte Landeplatz 2 benutzen (ebene Wiese). Den Landeplatz vor dem ersten Flug besichtigen!

Landeplatz 1 am Gschasi
Landeplatz 1 am Gschasi


Landeplatz im Talgrund
Landeplatz im Talgrund

Landeplatz 2
Dieser liegt unterhalb des ehemaligen Café Korber an der Landstraße, und wird hauptsächlich von den Drachenfliegern benutzt (Gleitwinkel). Der Abbauplatz befindet sich im südlichen Teil, am Zufahrtsweg zum Melcherlehof. Fahrzeuge sollten beim  nur zum Aufladen der Drachen den Zufahrtsweg zum Melcherlehof benutzen. Den Landeplatz wegen der Weidezäune vor dem ersten Flug besichtigen !